Sonntag, 26. Juni 2011

Cake Balls

Irgendwo habe ich gelesen, Cake Balls seien die neuen Cup Cakes. Dass sie tatsächlich lecker schmecken, wissen wir seit gestern. Und hübsch anzusehen sind sie auch.


Ein Rezept gibt es zum Beispiel hier

Donnerstag, 23. Juni 2011

Da geht noch was!

Kennt ihr das auch? Ihr näht oder bastelt etwas und eigentlich ist es gut so, wie es ist, aber trotzdem fehlt der Sache noch etwas? Diese Lätzchen habe ich noch in Berlin genäht (und wir wohnen jetzt schon seit eineinhalb Jahren in Hamburg), sie lagen quasi verschenkbereit in einer Kiste. Mit dem aufgemalten Wal und der Wolke gefallen sie mir nun noch besser. Problem ist nur: sie gefallen mir zu gut! Ob ich mich überhaupt von ihnen trennen kann?!




(Immerhin: das T-Shirt ist für den kleinen Herrn Litenbjörn, da kann ich mir die Wale oft ansehen)

Sonntag, 12. Juni 2011

At home


Samstag, 11. Juni 2011

The Bliss of Domesticity

Großartig, so ein langes Wochenende - wenn neben den üblichen Samstag-Erledigungen (Wochenendeinkauf, Markt & Bücherhalle und Wohnungsputz) auch noch Zeit für Rhabarbersaftkochen und Macaronsbacken bleibt - und noch zwei weitere freie Tage warten!


Rezept für Rhabarber-Saft:

1 Kg Rhabarberstangen
1,5 Liter Wasser
300 g Zucker
Saft von 2 Limetten

- Die Rhabarber-Stangen gründlich waschen und in kleine Stücke schneiden (schälen nicht nötig!).
- Zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben und 15-20 Minuten kochen, dabei nicht umrühren, sonst wird der Saft trüb.
- Durch ein Sieb geben und den aufgefangenen Saft noch einmal mit dem Zucker und dem Limettensaft aufkochen.
- In saubere Flaschen oder Gläser füllen.
- Ab in den Kühlschrank damit oder gleich genießen: ein Viertel Rhabarbersaft mit dreiviertel Teilen Mineralwasser aufgießen. Lecker.

Und wie die Schoko-Macarons hergestellt werden, zeigt die freundin

Ein schönes langes Pfingstwochenende euch allen!

Mittwoch, 1. Juni 2011