Montag, 12. April 2010

12 von 12 im April

Den Tag mit einem gemeinsamen Ricotta-Honig-Toast/ Obstschälchen/Kräutertee-Frühstück gestartet:



Auf dem Weg in die Staats- und Universitätsbibliothek in der S-Bahn festgestellt, dass es sich dort auch ganz gut für die letzte Prüfung lernen lässt:



Bis zur Endhaltestelle durchgefahren und in Blankenese gelandet, was ich noch nicht kannte. Also ausgestiegen und das Treppenviertel erkundet:



Zurück mit Zwischenstopp bei den Landungsbrücken. Zum Mittagessen gibt`s Matjesbrötchen.





Und weiter mit der U3 vorbei an der noch nicht fertigen Elb-Philharmonie:



Zuhause angekommen und Kind von der Kita abgeholt, braucht dieses erst einmal ein Mittagsschläfchen:



Derweil sortiere ich die letzten Bücherhallen-Schätze, die heute noch zurück gebracht werden mussten:



Und in 7 Tagen können leckere, frische Alfalfa-Sprossen geerntet werden:



Wer sonst noch bei 12 von 12 im April (am 12. Tag jeden Monats werden über den Tag verteilt 12 Fotos geschossen) mitgemacht hat, gibt`s wie immer bei Caro von Draußen nur Kännchen zu sehen.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Ich las gerade Deinen Post mit dem Eis am Schulterblatt... ich probierte dort auch mal ganz mutig Lakritze - und es schmeckte gut! Da gibt es wirklich leckere Sorten!
    Viele Grüße, Ann

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar bei mir, ich habe mich sehr gefreut! Da hast Du also auch schon Ähnliches durchgemacht... das ist einerseits tröstlich... Danke und weiterhin viel Spaß in Hamburg :-)
    LG Ann

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alla, das war aber ein besonders schöner Spaziergang/ Spazierfahrt, die Tour ist wirklich toll ;) Das Treppenviertel ist an Sonnentage so schön, oder? Dort wohnt nur wer wirklich reich oder glücklicher Erbe ist, wobei letzteres eher der Regel entspricht. Die Fahrt mit der U3 am Hafen entlang habe ich immer den Kunden empfohlen, als ich noch an einer Theaterkasse auf der Reeperbahn gearbeitet habe ;)
    Was macht die Lernerei? Kommst Du voran?
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen